Kostenloser Anfragen-Service auf www.kripperl.at

Home

 


Ihre Such-Anfrage senden
Sie uns am besten per
E-Mail (auch mit Foto) an
eurojournal@utanet.at


Kontaktadresse:
Verein Kultur Plus
Karl Wiser Straße 4,
A-4020 Linz.
Tel. 0732/660607, Fax DW-30



Sie möchten eine Krippe nach ihren persönlichen Vorstellungen
bauen lassen und brauchen dazu einen Krippen-Baumeister oder
suchen Sie einen Kursleiter für einen Krippenbaukurs mit
speziellen Kenntnissen, Sie wollen etwas in Erfahrung bringen
das sich auf Krippen und das Brauchtum in weiteren Sinne bezieht.
Wir bieten ihnen den kostenlosen Service für ihre speziellen Anfragen.


Lorith-Krippenfiguren gesucht!


Wir haben vor vielen Jahren wunderschöne farbige Krippenfiguren in Allershausen bei München gekauft. Die Figuren sind aus einer Kunststoffmasse (vermutlich) geschnitzt. Sie haben eine Größe von bis zu 19 cm. Das Geschäft in Allershausen hat den Besitzer gewechselt und vertreibt diese Figuren nicht mehr.
Einen Hinweis auf den Hersteller habe ich noch an einem Sockelboden gefunden (LORITH Wertarbeit).
Unsere Enkeltochter hat vier Figuren fallen lassen, so dass sie stark beschädigt sind. Gerne würden wir die beschädigten Figuren ergänzen. Im Ursprung sollen die Figuren in Österreich hergestellt worden sein.
Wir würden uns sehr freuen, wenn uns jemand eine Hersteller- oder Bezugsquelle für diese Krippenfiguren mitteilen könntt.
Lorith Krippenfiguren gesucht

Antworten per E-Mail an
Herrn Gerhard Thümen f.p.g.thuemen@gmx.de oder
an den Verein Kultur Plus eurojournal@utanet.at


3-D Krippe gesucht!

Auf einer Krippenausstellung sah ich eine Krippe die zu einem Drittel aus einem Bilderrahmen ragte (3D).
Leider habe ich eine solche Krippe nicht mehr gesehen und hätte großes Interesse an einer solchen Krippe. Vielleicht kann mir ein Krippenfreund weiterhelfen.
(Anfrage vom 8. Dezember 2009)

Antworten per E-Mail an
Herrn Volker Schneider vsvertrieb@aol.com oder
an den Verein Kultur Plus eurojournal@utanet.at

Suche Auskunft über Innviertler Krippenbauer ...


Ich ersuche um Auskunft über einen Innviertlerkrippenbauer der Krippen aus Wurzelstöcke und Moderstöcke gebaut hat.
Ich bin gerade dabei eine solche zu renovieren und würde gerne wissen um welchen Krippenbauer es hierbei handelt.
Leider kann ich nicht beurteilen zu welchen Zeitpunkt jeneKrippe (siehe Bild) entstanden ist, sie dürfte alledings ca. 60 – 70 Jahre alt sein, da ich in meiner Kindheit (60er Jahre) schon diese Krippe aufgestellt wurde.
Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Besten Dank im voraus!!
(Anfrage vom 6. Dezember 2009)

der Erbauer dieser Krippe wird gesucht

Antworten per E-Mail an
Herrn Josef Mitterbauer sepp.mitterbauer@aon.at
oder telefonisch an: 680/2051699 od. 07743/8074
oderden Verein Kultur Plus eurojournal@utanet.at

 

Ausstellungsmöglichkeit für Krippen

Liebe Krippenbauer und Glasmaler!
Eine kleine aber feine Galerie in Vorchdorf sucht Krippenaussteller und Glaskugel-Erzeuger für die Adventzeit. Es würde mich freuen, wenn sich einige melden würden .Meine Telefonnummer ist 0699 1108 5051. Einige kleine Ausschnitte meiner Tätigkeiten und die der Galerie sind unter Vorchdorfonline.at / Thema Kultur ,Galerie im Gewölbe zu finden. ( Mehrere Beiträge).
Liebe Grüße Christine Jarosik

Kontaktperson: Christine Jarosik
Vorchdorf, Tel. 0699 1108 5051
Galerie im Gewölbe, galerie@imgewoelbe.at
oder per E-Mail an

Natürlich wirkende Bäume für Krippe gesucht!

Das Volkskundliche Gerätemuseum ist seit letztem Jahr im Besitz
einer Marktredwitzer Landschaftskrippe, die aus einem
orientalischen und einem alpenländischen Teil besteht.
Der orientalische Teil ist seit November 2006 im Museum zu
bewundern. Im nächsten Jahr beginnen wir mit dem Aufbau
des alpenländischen Teils.
Wir suchen jemaden der natürlich wirkende Bäume
für Krippen verkauft bzw. anfertigt?

Kontaktperson: Frauke Oelbauer M.A. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
Volkskundliches Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth
Wunsiedler Straße 12-14
D- 96569 Arzberg-Bergnersreuth
Tel:0 92 33 - 52 25
oder per E-Mail an

Wer kennt die Original-Krippe von der Postkarte?

Herr Christian Edlmayr aus Sierning arbeitet hobbymäßig seit 1989 mit Tiffany Glaskunst und möchte zu einer nach Vorlage gefertigten Krippe näheres über das Original in Erfahrung bringen.Postkarte Tiffany-Krippe
"Eines Tages (1993) entdeckte ich in einer Schuhschachtel mit alten Post - und Ansichtskarten ein gotisches Krippenmotiv (siehe Foto), welches eindeutig eine Linienführung für Bleiverglasungen hatte.
Ich vergrößerte das Motiv auf eine entsprechende Größe und schnitt die einzelnen Schablonen für die Glasteile aus. Die Glasbildkrippe besteht aus 565 Glasteilen.
Zum Motiv folgende Frage:
Möglicherweise gibt es irgendwo in Österreich ein "Original" in einer Kirche, da das Motiv Bleiverglasungslinien hat. Der Ort ist mir jedenfalls unbekannt. Würde mich jedoch sehr interessieren, wo das "Original" steht und welche Farbzusammenstellung diese hat. Dieses Rätsel ist bis Dato noch nicht gelöst - aber vielleicht kann ein Besucher der Kripperlhomepage weiterhelfen?"

Details dazu ...
Antworten senden Sie bitte an



Krippenformen - Krippentypen

Krippenregionen in Oberösterreich:
Mühlviertel / Innviertel / Salzkammergut /
Hausruck / Traunviertel
Alle Krippen nach Orten:
von A-G / H-M / N-R / S-Z
Andere Krippen
Was ist eine Kripperlroas?
Meine Krippe - Krippen und wem sie gehören. Machen auch Sie mit!
Prominentenkrippen

Krippengeschichten
Schicken auch Sie uns die Geschichte Ihrer Hauskrippe, Anekdoten oder Erinnerungen aus Ihrer Kindheit in Zusammenhang mit einer Krippe (auch mit Foto). -
eurojournal@utanet.at

Kunsthandwerk
/ Restaurateure / Künstler
Bücher zum Thema:
Krippen / Weihnachten / Kinder
Ihre Bücher können Sie bei uns eintragen lassen!
Krippen-und Weihnachtsbrauchtum
Veranstaltungen / Ausstellungen
Kurse / Workshops